Datenschutz und Nutzungserlebnis auf folienbändchen.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Willkommen auf FOLIENBäNDCHEN.DE

folienbändchen.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Folienbändchen

Startseite > Folie

Eine '''Folie''' ist ein homogenes Flächengebilde aus sehr dünnem Metall- oder Kunststoff. Folien dienen als Abdeckung (z. B. Abdecken im Bauwesen), Abdichtung (z. B. Dachabdichtung), Verpackung oder Bekleben (z. B. ). Folien können auch zu anderen Aufbewahrungsmittel (z. B. Beuteln) weiterverarbeitet werden.

Begriff

Das Wort ist im Deutschen seit dem 16. Jahrhundert belegt und wurde aus dem mittellateinischen ''folia'' (?Metallblättchen?) entlehnt, welches auf das lateinische ''folium'' (?Blatt?) zurückgeht.

Folienarten

  • Nach Material:
    • Aluminiumfolie
    • Goldfolie (?Blattgold?)
    • Kunststofffolie
    • Latex- bzw. Gummi-Folie
    • Stahlfolie
    • Zinnfolie (?Stanniol?)
  • Nach Verwendung:
    • Frischhaltefolie
    • Overheadfolie, im übertragenen Sinne auch ein ungegenständliches Blatt innerhalb eines Computer-s
  • Nach Eigenschaften:
    • Glasdekorfolie
    • Klebefolie
    • Luftpolsterfolie
    • Schlauchfolie
    • Schrumpffolie
    • Sonnenschutzfolie
    • Stretch- bzw. Dehnfolie
  • Nach Herstellungsart:
    • Blasfolie
    • Gießfolie

Einzelnachweise und Fußnoten

Weblinks

  • Friedrich Kobler: ''Folie''. In: ''Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte'', Band X (2003), Sp. 117?124.